040 - 388422 040 - 388422
Charter-Yacht in Zypern

Yachtcharter Zypern

Ganzjahresrevier mit herrlicher Landschaft und ausgezeichneten Segelbedingungen

Selbst im tiefsten Winter herrschen auf Zypern noch angenehme Temperaturen und es fällt wenig Regen. Die Segelsaison reicht von April bis Ende Oktober. Zypern gilt dabei als ausgezeichnetes Revier für Einsteiger.

Zypern ermöglicht Törns für Entdecker

Die Insel ist vom internationalen Segeltourismus bislang noch weitgehend unberührt und doch bietet sie alles, was für einen unvergesslichen Entdeckertörn nötig ist: Herrliches Segelwetter, vielfältige Fauna und Flora, wunderschöne Landschaften und ein reiches historisches Erbe.

Ihr Segeltörn auf Zypern

 

Zypern ist ein eher wenig genutztes Segelrevier, obwohl es durch seine geographische Lage mit leichtem Wind und sonnigen Wetter ein großartiges Urlaubs- und Segelrevier ist.

Die Republik Zypern bietet neben hervorragenden Törnmöglichkeiten auch vieles zum Entdecken. Die Ruinen alter Zivilisationen, Städte aus vergangenen Zeiten die zwar ihre Bedeutsamkeit verloren haben aber nicht Ihre Schönheit.

Entlang des östlichsten Punktes Europas erstreckt sich eine wunderschöne Landschaft. Geprägt durch zwei Gebirgszüge mit einer dazwischen liegenden Ebene überrascht Zypern mit einem sehr abwechslungsreichen Bild. Hohe Bergzüge, tiefgrüne Waldstreifen, Klippen und weitläufige Sandstrände wechseln einander ab.

Auch Flora und Fauna zeigen sich in erstaunlichre Vielfallt. Vor allem im Frühjahr stehen viele wilde Pflanzen in ihrer vollen Blüte, Anemonen, Klatschmohn, Orchideen und viel Weitere.

An den Küsten kann man mit ein wenig Glück Meeresschildkröten beobachten, die die Küsten Zyperns zur Eiablage nutzen. Um die Tiere nicht zu stören ist an Land ein größerer Abstand von dem Geschehen zu halten. Einige Strände sind sogar gesperrt. Aber der Blick aus der "Seglerperspektive" vom Wasser aus ist möglich.

Zypern ist außerdem ein Durchzugsgebiet für viele Zugvögel. Über 340 verschiedene Vogelarten sind auf der Insel zu bestaunen. Die Nachtigall ist hier mit ihrem Gesang zu vernehmen und zu sehen, oder der vom Aussterben bedrohten Zypern-Steinschmätzer. Im Winter kann man sogar Flamingos an der Küste beobachten.

Eine Umrundung der Insel (etwa 300 Seemeilen) oder ein Besuch im türkischen Teil Zyperns ist leider nur unter Inkaufnahme eines erheblichen bürokratischen Aufwandes möglich und damit nicht empfehlenswert.

Segelyacht in Zypern
Karte
Länderinfos
Yachtcharter-Stützpunkte

Ayia Napa Habour, Larnaca Marina, Latchi Harbour, Limassol Marina, Paphos Harbour.

Qualifikationsnachweis

Für das Führen einer Segelyacht auf Zypern ist der Sportführerschein erforderlich.

Anreiseinfos

Die Flughäfen Larnaca und Paphos binden die Marinas Larnaca und Paphos wunderbar an. Zu den anderen Marinas benötigt man einen Transfer von ca. 30-40 Kilometern.

Einreiseinfos

Für deutsche Staatsangehörige genügt ein gültiger Personalausweis.

Allgemeines

Zypern ist mit 9251 km² die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Sie ist seit 1974 geteilt in die Republik Zypern im Süden und die türkische Republik Nordzypern im Norden.


Die Republik Zypern ist seit 2004 Mitglied der Europäischen Union; die türkische Republik Nordzypern wird als eigenständiger Staat lediglich von der Türkei anerkannt. Die zwischen den Inselteilen liegende Pufferzone wird durch die UN kontrolliert.

Amtssprache auf Zypern ist je nach Inselteil, auf dem man sich aufhält entweder Griechisch oder Türkisch. Auch wird im Süden mit Euro bezahlt, wohingegen im Norden die Türkische Lira verwendet wird.

Die Segelgebiete Zyperns liegen im Süden, da hier die Charterflotten stationiert sind. Die politische Stimmung zwischen den Landesteilen ist angespannt. Daher sind Reisen vom einen Inselteil in den anderen nicht zu empfehlen. Zu hoch ist der bürokratische Aufwand.

Segelbedingungen
Klima

Das Klima auf Zypern ist mediterran mit trockenen, heißen Sommern und mildem Winter. Insbesondere für die intensive Sonneneinstrahlung ist die Insel bekannt. Im Sommer steigen die Temperaturen gerne über 30C°, wohin im Herbst bis ins Frühjahr angenehme Temperaturen von ca. 20C° gemessen werden.

Windbedingungen

In den Sommermonaten weht im Allgemeinen morgens ein leichtert Wind aus dem Süden, der im Laufe des Tages auf Südwest dreht bis er am Nachmittag aus Westen weht wo er mit bis 3-4 Windstärken bläst. Nachts in der Regel Windstill.
Im Winter gelegentlich Starkwind oder Sturm aus Süden oder Osten.

Klimatische Besonderheiten

Durch die weit südlich gelegene geographische Position der Insel, zwischen Europa und Afrika kann Zypern als Ganzjahresrevier bezeichnet werden.

Sehenswürdigkeiten
Kato Paphos Archaeological Park

Die Ruinen der im 4. Jahrhundert v. Chr. gebauten Stadt Paphos können Sie besuchen. Die Relikte gehören zu den UNESCO Weltkulturerben.

Blue Lagoon

Die bei Latchi liegende Lagune gilt als die schönste Zyperns.

Seehöhlen

Nahe des Konnos Beach gibt es Seehöhlen in die man kleinen Motorbooten fahren kann.

Cape Greco National Forest Park

Am Cape Greco, dem östlichsten Punkt Europas gibt es eine Aussichtplattform die man sich besonders bei Sonnenuntergang nicht entgehen lassen sollte.

Church of Agia Kyriaki

Die Ruinen der Kirche, sind besuchbar.

Zypern

Neueste Blog Artikel

Scansailor Jochen Eschenburg verrät Ihnen seine Highlights aus Kuba.

Scansailor Wilhelm Klopp verrät Ihnen seine Highlights im Ionischen Meer.

Larnaca Marina;34.918056;33.641388