040 - 388422 040 - 388422
Longtail. Typisches Boot in Thailand. Segeln und Yachtcharter Phuket.

Yachtcharter Indischer Ozean

Exotische Ziele im Indik: die Seychellen, Thailand und Malaysia

Ein Segeltörn in einem der Charterreviere des Indischen Ozeans ist sicher kein alltäglicher Urlaub. Die Seychellen, Thailand und Malaysia erwarten Sie mit tropischem Klima, exotischen Ankerplätzen und überwältigender Natur. Exzellente Segelbedingungen und die hervorragende kreolische bzw. thailändische Küche runden einen perfekten Segeltörn ab.

Leichte Segelbedingungen, viel zu entdecken

Ein Segeltörn in den Seychellen, in Thailand oder Malaysia stellt keine besonders großen nautischen Anforderungen. Dafür gibt es umso mehr zu entdecken. Die weltweit schönsten Strände und üppige, einzigartige Natur auf den Seychellen. Kulturelle Highlights, außergewöhnliche geologische Formationen in einem spektakulären Marine-Nationalpark in Thailand.

Bild einer Segelyacht in Malaysia. Hier finden Sie Infos über Yachtcharter in Malaysia.

Malaysia

Die Insel Langkawi mit ihrem smaragdgrünen Meer und vielen Ankerbuchten gilt als eines der schönsten Segelreviere Asiens.
Foto eines Longtails in Thailand. Hier finden Sie Infos über Yachtcharter und Segeln in Thailand.

Thailand

Exotische Inselwelt mit turmhohen Kalksteinfelsen und smaragdgrünen Grotten
Bild typischer Granitfelsen der Seychellen. Hier finden Sie Infos über Yachtcharter in den Seychellen.

Seychellen

Ursprüngliche Natur, Granitfelsen und traumhafte Strände mit weißem Pudersand
Charter-Katamaran in maledivischen Gewässern

Malediven

Erleben Sie Atolle und Koralleriffe. Die Malediven sind ein Paradies für wasserbegeisterte Entdecker.

Ihr Segeltörn im Indischen Ozean

Yachtcharter im Indischen Ozean, Kurzübersicht

Die Möglichkeiten mit einer Charteryacht im Indischen Ozean zu segeln konzentrieren sich auf das Gebiet der Seychellen und die Revier um Thailand und Malaysia.

Der Yachtcharter-Traum: Ein Segeltörn in den Seychellen

Das Segelrevier für Segler auf den Seychellen sind die Inner Islands, die auch als Seychelles Bank bezeichnet werden. Dieses Seegebiet umfasst eine Fläche von ca. 31.000 Quadratkilometern. Normalerweise beginnt Ihr Törn auf der Hauptinsel Mahé, die von internationalen Fluggesellschaften angeflogen wird. Mahé ist die größte und gebirgigste Insel des Archipels und rühmt sich mit allein  65 Stränden. Die höchste Erhebung dieser Insel und des gesamten Staates  ist der Morne Seychellois mit 905 Meter über den Meeresspiegel.

Auf den Seychellen gibt es eine vielfältige Flora und Fauna, die nur auf diesen Insel vertreten ist. Dazu gehören allein drei verschiedene Arten von Riesenschildkröten. Auch die letzte noch lebende Gattung eines flugunfähigen Vogels, die weisskehligen Ralle ist hier zu Hause. Besonders bekannt ist natürlich auch die Riesen-Seychellennuss, die Coco-de-Mer. Diese können Sie auf der Insel Praslin im  Nationalpark von Vallée de Mai bewundern,

Ihre Yachtcharter beginnt in der Eden Island Marina in der Nähe der Inselhauptstadt
Victoria. Von hier aus machen Sie einen Schlag zum Sainte Anne Marine Park, einem schönen Ankerplatz, an dem man schnorcheln und die Nacht verbringen kann.

Weiter geht es zum Ile Cocos Marine National Park, der durch seine großen, glattgeschliffenen Granitfelsen berühmt ist, die man immer wieder in Werbefilmen sieht. Der Park formiert sich um drei kleine Inseln, durchzogen von Korallenriffen mit seichtem, türkisfarbenem Wasser und einen großem Fischreichtum. Ideal zum Schnorcheln.

Nun nehmen Sie Kurs auf La Digue, wo Sie bei Port de la Passe  an der Westküste vor Anker gehen. Nehmen Sie sich Zeit, mieten Sie ein Fahrrad und erkunden Sie die Insel und ihre Traumstrände mit den glatten Granitfelsen per Fahrrad. La Digue ist autofrei – nur Fahrräder, Ochsenkarren und Pferde dienen hier der Fortbewegung. Der berühmteste Strand der Insel ist der Anse Source d’Argent.

Machen Sie ein Schlag zu den Zwillingsinseln Cousin und Cousine und von dort aus weiter nach Praslin. Praslin ist die zweitgrößte Insel der Seychellen und berühmt für seinen Nationalpark, dem Vallée de Mai, der zum UNESCO-Welterbe gehört. Hier wächst die Coco-de-Mer an bis zu 40 Meter hohen Palmen. Praslin bietet eine Vielzahl an Hotels, Läden, Restaurants, die alle von verschiedenen sicheren Ankerplätzen entlang der 18 Meilen langen Küste zu erreichen sind. Die Nacht können Sie in der geschützten Bucht, Baie Sainte Anne, verbringen,  die neben Restaurants auch eine Charterbasis bietet.

Auch  die Nachbarinsel Curieuse ist Teil des Marine National Parks. Hier leben mehr als 100 Schildkröten. Von dort geht es zurück Richtung Mahé. Hier können Sie noch einmal die farbenprächtigen Korallenriffe und die unberührte Natur bei den Unterwasserparks von St. Anne und Cerf Island bewundern, bevor Sie zur Yachtcharterbasis Eden Island zurückkehren.

Thailand und Malaysia

Das zentrale Revier für Segler und Yachtcharterer in Thailand erstreckt sich in der Andamanensee, zwischen der thailändischen Insel Phuket und der Insel Langkawi in Malaysia. Auf Phuket finden sich die größten Charterbasen der Region. Daneben haben sich an der Ostküste Thailands, auf Koh Samui und im nördlichen Golf von Thailand, auf Koh Chang kleinere Charterbasen etabliert.

Die beste Reisezeit für Ihren Segeltörn an der Westküste Thailands in der Andamanensee sind die Monate des Nordost-Monsuns zwischen November und April. Der Verlauf der Küstenlinie sorgt in dieser Zeit für ruhige Seegangsverhältnisse und klares Wasser. Während der übrigen Monate zwischen Mai und Oktober bietet sich der Start ab Koh Samui an. In dieser Zeit weht der Wind aus südwestlichen Richtungen und die Ostküste Thailands liegt dann schützend vor Ihrem Segelrevier.

Ein echtes Highlight für Segler in Thailand stellt sicher die Phang Nga Bay dar. Die große Bucht hat eine Ausdehnung von ca. 30 x 40 Seemeilen und beeindruckt insbesondere durch ihre charakteristischen, hoch aufragenden und dicht bewachsenen Kalkfelsen, die vor Urzeiten einmal das größte Korallenriff auf der Erde darstellten. Im Verlauf Ihres Segeltörns in Thailand durch die Phang Nga Bay werden Sie bestimmt dem James Bond Felsen besuchen. Die Felsnadel neben der Insel Koh Phing Kan wurde durch den James-Bond Film "Der Mann mit dem goldenen Colt" 1974 berühmt. Weiter gibt es in dem Segelrevier eine Anzahl sogenannter Hongs, die Sie erkunden sollten. Es handelt sich dabei um kleine Höhlen oder Lagunen in verschiedenen Inseln. Erosion und Brandung haben die Hongs in die Substanz der Inseln hineingefressen und oft lassen sich die geheimnisvollen Höhlen, von denen einige über kleine Strände verfügen, nur durch sehr schmale Gänge erreichen, die Sie schwimmend, mit dem Beiboot oder Seekayak durchqueren. Knapp 20 Seemeilen östlich von Phuket erwartet Sie die zauberhafte Insel Koh Phi Phi. Die Maya Bay ist sicher ebenfalls ein Etappenziel "not to miss". In der abgeschlossenen Bucht wurde der Film "The Beach" gedreht.

Rund um Phuket befinden Sie sich direkt in der großartigen Natur Thailands. Bitte erwarten Sie während Ihres Segeltörns in Thailand keine europäischen Standards im Hinblick auf marine Infrastruktur. Häfen oder ausgewiesene Liegeplätze gibt es praktisch nicht. Der Charme diese zauberhaften Segelreviers erschließt sich Seglern, die ihre Yacht in einer einsamen Bucht verankern um nach einem gemütlichen Abendessen an Bord den phantastischen Sternenhimmel genießen können. Tags darauf werden Sie vielleicht nach einigen erlebnisreichen Meilen unter Segeln und ausgiebigem Schnorcheln und Schwimmen den Anker in einer Bucht fallen lassen, in der Sie ein kleines thailändisches Restaurant am Strand erwartet. Lassen Sie sich auf keinen Fall eine Kostprobe der Thai-Küche entgehen, z.B. die leckere Thailändische Hühnersuppe mit Kokosmilch, Thom Kha Gai.

Mit ca. 60 Seemeilen Distanz von Phuket etwas weiter entfernt liegen die Similan Islands, die in einer Revierbeschreibung nicht unerwähnt bleiben dürfen. Die Inselgruppe genießt bei Tauchern einen magischen Ruf. Im Gegensatz zur Geologie in der Phang Nga Bay erinnern die Similans als Teil einer Kette aus Granitinseln ein wenig an die Seychellen. Auch hier segeln Sie durch überwältigende Natur. Die Besonderheit der Inseln liegt zweifellos in ihrer zauberhaften Unterwasserwelt. Für Taucher und Schnorchler ein ganz besonderer Leckerbissen.

Katamaran vor Palmenstrand im Indischen Ozean. Segeln und Yachtcharter in den Revieren des Indischen Ozeans.
Indischer Ozean

Neueste Blog Artikel

Sie suchen noch das richtige Segelrevier für Ihren nächsten Törn? - Aus den schönsten und beliebtesten Destinationen im Mittelmeer haben wir für Sie eine Auswahl zusammen gestellt. Griechenland, Italien, Kroatien, Balearen: Lesen Sie hier die Trends für 2017.

Bei einigen Segelrevieren empfiehlt es sich frühzeitig zu buchen um sicherzustellen zur richtigen Zeit die richtige Yacht zu haben. Warum das so ist, erfahren Sie hier.