040 - 388422 040 - 388422
Yachtcharter am östlichsten Punkt Europas

Yachtcharter Portugal

Sportliches Segelrevier zwischen Lissabon und Porto

Zwischen Porto und Lissabon befindet sich mit dem Cabo da Roca der westlichste Punkt Europas. Der Atlantik bietet erfahrenen Seglern beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Segeltörn.

Ruhiger Segeltörn an der Algarve

Im südlichen Teil von Portugal segelt man, vor dem sonst beständig wehenden Nordwind, dem  „Nortada“ geschützt an Lagunen und Kalkfelsenlandschaften vorbei.

Ihr Segeltörn in Portugal

Portugal bietet sowohl ein herausforderndes Segelrevier an der Westküste als auch ein eher ruhiges Segelrevier der Südküste.
Die guten Flugverbindungen von Deutschland nach Portugal erlauben eine zeitlich flexible Urlaubsplanung. Damit bieten sich Besuche in den Städten Faro, Porto oder Lissabon vor oder nach ihrem Törn geradezu an. Lassen Sie sich von deren Architektur bezaubern, die nahezu alle Baustile der Europäischen Kunstgeschichte abdeckt. Genießen Sie in den Restaurants die wunderbaren regionalen Gerichte der portugiesischen Küche, wie etwa  das Nationalgericht Bacalhau eine spezielle Art des Salzfisches aber auch die Süßspeise Pasteis de Nata.


Westküste:
Die Westküste Portugals reicht von Lissabon bis nach Porto.  Durch den teils kräftigen Nordwind „Nortada“ und dem langen Fetch über den Atlantik kommt es vor allem von April bis Oktober zu hohem Wellengang. Toll für sportlich orientiere Segler! Wegen des Seeganges sind einige Yachthäfen nicht immer geöffnet. Die Marinas in Leixoes, Peniche und Sines sind jedoch bei allen Wind- und Wetterverhältnissen anzulaufen.
Während des Törn empfiehlt sich ein Besuch in einem der ansässigen Weingüter und eine Weinverkostung vor Ort.
Von Porto aus sollten Sie die Marina Viana do Castelo anlaufen und die Stadt besuchen, einer der schönsten Städte Portugals.


Südküste – Algarve:
Durch die Küste geschützt vor dem Nordwind „Nortada“ herrschen an der Algarve Seegangsverhältnisse, die sich ohne weiteres mit dem Mittelmeer vergleichen lassen.
Entlang der Algarve gibt es zahlreiche moderne und große Marinas.
In der Region östlich von Vilamoura bis hin zur spanischen Grenze ist  der Tourismus schwach ausgeprägt wodurch es noch viele sehr naturbelassene Gebiete gibt. Die für die Algarve typische Kalkfelsenküste bietet zahlreiche Lagunen und Grotten. Besonders zu nennen ist die Ria Formosa eine Lagunen System das sich über 30 Seemeilen an der Küste verteilt. Das kristallklare Wasser ist ausgezeichnet zum Schnorcheln.

Segelyachten vor Felsküste
Karte
Länderinfos
Yachtcharter-Stützpunkte

Marina de Cascais, Port of Lisbon, Marina de Portimao, Douro Marina in Porto.

Qualifikationsnachweis

Das Führen einer Yacht in Portugal setzt einen Sportbootführerschein voraus.

Anreiseinfos

Von den Flughäfen Lissabon, Porto oder Faro gelangen Sie mit jeweils kurzen Transfers zu den Starthäfen.

Einreiseinfos

Für deutsche Staatsangehörige genügt ein gültiger Personalausweis.

Allgemeines

Portugal verfügt über eine Fläche von 92.212 km² und 10,6 Millionen Einwohner, deren Amtsspräche Portugiesisch ist.

Segelbedingungen
Klima

Im Frühjahr und Herbst erreicht man in Portugal Temperaturen von 18C° bis 25C° wohin im Sommer Temperaturen von über 30C° möglich sind. Die Durchschnittliche Luftfeuchtigkeit beträgt 74,5%.

Windbedingungen

Der Wind bläst vorherrschend aus Nord bis Nordwest. In Süd-Portugal überschreitet er selten die Windstärke 5 wohin entgegen im Nord-Portugal durch den „Nortada“, oftmals Windstärken von 5 Bft. und höher erreicht werden.

Wassertiefen und Tide

Portugals Lage an der Atlantikküste führt zu einem nennenswerten Tidenhub. Insbesondere die Lage der meisten Marinas in Flussmündungen erfordert bei Seglern erhöhte Aufmerksamkeit.

Klimatische Besonderheiten

Das von Süden nach Norden immer kühler werdende Klima ermöglicht eine vielfältige Flora, im Süden mit den Eukalyptusbäumen und Olivenbäumen bis hin in den Norden mit seinen Weinhängen.

Sehenswürdigkeiten
Sintra

Die ca. 25 km von Lissabon entfernte Stadt, ist seit 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden, die kleine Stadt beheimatet eine Vielzahl von Schlössern und Burgen. Besonders zu empfehlen ist Quinta da Regaleira.

Oceanário de Lisboa

Das im Rahmen der Expo 98 Gebaute Ozeaneum verfügt über eine Vielzahl von Meeresbewohner aus Nah und Fern.

Ponta da Piedade bei Lagos an der Algarve

Die Spitze einer Landzunge am Atlantik bietet neben einigen verstecken Stränden und Bucht einen unvergesslichen Anblick.

Ponte Vasco da Gama

Mit ca. 17 Kilometern gilt die Ponte Vasco da Gama als einer der längsten Brücken der Welt.

Cristo Rei

Die in 75 Meter Höhe stehende Christus Statue, ermöglicht ein Panoramablick über ganz Lissabon.

Cabo da Roca

Der westlichste Punkt des europäischen Festlandes mit einer Höhe 140m über dem Meeresspiegel verschafft einem die Möglichkeit bis weit über den Atlantik zu blicken.

Yachtcharter Portugal: Überraschendes Segelrevier an Europas Westküste
Yachtcharter Portugal: Spannendes Tidenrevier am Atlantik
Yachtcharter Portugal: Reiche Seefahrtstradition
Portugal

Neueste Blog Artikel

60 atemberaubende Inseln, davon nur etwa ein Viertel bewohnt, ruhige Gewässer, traumhafte Buchten, türkisblaues Wasser, weiße Sandstrände und eine attraktive Unterwasserwelt. Das sind die British Virgin Islands, kurz BVI, oder auf Deutsch: die Jungferninseln. Die schönen Liege- und Ankerplätze sind...

Sicher ist Ihnen während Ihres letzten Yachtcharter-Törns aufgefallen, dass sich bei der Ausstattung von Charteryachten in den letzten Jahren so einiges verändert hat. Wir möchten Ihnen einige dieser Neuerungen gerne vorstellen.

Marina de Portimao;37.120426;-8.528199|Marina de Cascais;38.693005;-9.418532|Douro Marina;41.144169;-8.646758|Marina de Lagos;37.109882;-8.673853|Port of Lisbon;38.694710;-9.183832