040 - 388422 040 - 388422

Yachtcharter 2018 – Die größten Trends

De Visu/Shutterstock.com

Abseits der boomenden Regionen Kroatiens und Griechenlands gibt es viele Reviere die Charterer dieses Jahr erkunden werden. Wenn Sie noch eine Inspiration suchen, oder nur mal schauen möchten wo die anderen so hin fahren, wir haben die Trends des Jahres für Sie.

Côte d’Azur – Südfrankreich

Die Côte d’Azur steht wie kaum eine andere Region der Welt für den Lifestyle der Schönen und Reichen. Was viele nicht wissen: auch als Segelrevier kann die Côte d’Azur überzeugen. Eine Yachtcharter in Südfrankreich beginnt mit einer kurzen Anreise zu dem nahgelegenen Segelrevier. Die Infrastruktur ist, wie man es erwarten würde, sehr gut ausgebaut und es gibt neben den Häfen und Marinas, die man hin und wieder im TV und der Klatschpresse sieht, auch wunderschöne Fjordartige Buchten abseits des ganzen Trubels. Die vorgelagerten Inseln runden einen Segeltörn ab und sorgen für unzählige „Kodak Momente“. Wir haben uns die Region noch einmal genau angesehen und die Hotspots für sie gefunden.

Der Hafen von Nizza aus der Luft
Vergrößern
Weiße Felswände in der Nähe von Cassis
Vergrößern
Port Grimaud
Vergrößern

Liparische Inseln – Sizilien

Vulkaninseln, pittoreske mediterrane Städte mit den typisch kleinen Bistros und Cafés und die wunderschöne Natur sind nur einige der Gründe, sich mal genauer in diesem Segelrevier umzuschauen. Jede Insel hat individuelle Vorzüge. Dabei haben wir die kulinarischen Aspekte einer Yachtcharter ab Sizilien noch gar nicht erwähnt – Dolce Vita erwartet Sie nur ca. 3 Flugstunden entfernt.

Lipari mit seiner üppigen Vegetation

Amalfiküste – Italien

Ein Segeltörn an der Amalfiküste begeistert mit italienischem Flair rund um die Kampanischen Inseln. Diese Gegend gilt als eine der schönsten Küstenregionen Italiens sowie als reizvolles Revier für Segler. Kleine Fischerdörfer und grüne Steilküsten lassen Sie beim Segeln auf Ihrer Yacht ins Träumen geraten. An Land lockt die Heimat der Pizza: Neapel. Ein Besuch des aktiven Vulkans Vesuv und die historische Ausgrabungsstätte von Pompeji ist auch unbedingt zu empfehlen. Die vorgelagerten Inseln Capri, Ischia und Procida, die vulkanischen Ursprungs sind und ihre Besucher mit heißen Quellen und Thermalbädern verwöhnen, runden eine Yachtcharter an der Amalfiküste ab.

Positano an der Amalfiküste
Positano an der Amalfiküste - Francesco R. Iacomino/Shutterstock.com

Lanzarote – Kanaren

Dieses Ganzjahresrevier begeistert immer mehr Segler, nicht zuletzt durch die neue Dufour Flotte unseres Partners Lava Charter. Gerade einmal 4 Flugstunden entfernt kann die Yachtcharter ab Lanzarote beginnen. Dabei muss man sich nicht auf eine Insel beschränken, Fuerteventura liegt beispielsweise nicht weit entfernt und bildet mit Lanzarote zusammen eine Küstenlänge die man gut bei einem gemütlichen Törn erkunden kann. Die Kanaren haben den Ruf nur für sportliche Törns geeignet zu sein, vom Gegenteil kann man sich hier überzeugen.

Yachtcharter Lanzarote
© Institut für Tourismus in Spanien (TURESPAÑA)

Seychellen – Indischer Ozean

Die Granitinseln im Indischen Ozean locken mit ursprünglicher Natur und weißen Sandstränden. Es ist das perfekte Revier für Katamarane. Man kann sich den Stränden weiter nähern, hat genug Wasser an Bord und auch genug Platz in der Kombüse zum Kochen, idealerweise den gerade selbst gefangenen Fisch. Entspannte Törns zwischen den kleinen Inseln, mit Badestopps vor exotischer Kulisse, machen die Yachtcharter in den Seychellen zu einem idealen Segelurlaub. Obwohl die Seychellen eine beliebte Überseedestination sind, liegt die Zeitdifferenz bei lediglich 3 Stunden, somit kann man sich den Jetlag sparen.

Katamaran in den Seychellen
Katamaran in den Seychellen - leoks/Shutterstock.com

Scansail Service – Planen Sie mit uns Ihren nächsten Segeltörn

Kompetente Beratung
Seit über 35 Jahren vertrauen Segler auf unsere individuelle und persönliche Beratung.

Unabhängige Auswahl
Aus über 20.000 Yachten finden wir die Passende für Ihre Yachtcharter.

Yachtcharter Weltweit
Von der Ostsee bis ans Ende der Welt. Alle Reviere, alle Basen.


Neueste Blog Artikel