040 - 388422 040 - 388422

Segeltörn im Mittelmeer: spanisches Flair an der Costa Brava und Costa Dorada

Spanien ist nach wie vor das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Das ist auch kein Wunder: Mit seinen traumhaften Stränden, seinen legendären Inseln und seinen aufregenden Metropolen wie Madrid oder Barcelona überzeugt das Königreich am westlichen Mittelmeer nicht weniger als mit verträumten Fischerdörfern, seinen landschaftlichen Reizen und gutem Essen. Kultur und Kulinarik erwarten die Besucher allerorts an der nordöstlichen Mittelmeerküste: Von den Ausläufern der Pyrenäen über Barcelona und Tarragona bis zum Ebro-Delta locken die Costa Dorada und die Costa Brava auf über 400 Kilometern mit typisch spanischem Flair.

Die Vielfältigkeit der nordspanischen Mittelmeerküste macht die Region nicht nur zu einem Eldorado für Städtereisende oder Badeurlauber, sondern auch zu einem beliebten Ziel für Segler. Auch abseits der touristisch erschlossenen Küstenbereiche lockt das Landesinnere mit spannenden Tagesausflügen. Wer die Tage vermehrt auf See verbringen oder eine größere Tour machen möchte, kann einen Segeltörn nach Mallorca einplanen oder den Trip zum spanischen Festland mit einer Yachtcharter von den Balearen starten.

Pluspunkte für Segler:
  • Gute Erreichbarkeit per Flug: Gerona (GRO), Barcelona (BCN) und Reus (REU)
  • Abwechslungsreiche Naturkulisse
  • Große Anzahl an Anlaufpunkten
  • Leichte Navigation
  • Gute Infrastruktur
  • Mäßige Winde

Segeln an der Costa Brava: Traumziel für Segler

Die „wilde Küste“ macht ihrem Namen alle Ehre. Auf dem 220 Kilometer langen Küstenabschnitt wechseln sich schroff ins Meer abfallende Felsen ab mit feinen Sandstränden. Die landschaftlichen Gegensätze dieser katalonischen Region spiegeln sich auch in ihrer Architektur wieder. Die kleinen idyllischen Fischerdörfer mit ihren urigen Häusern stehen in direktem Gegensatz zu modernen Städten wie Lloret-de-Mar.

Die wilde Küste macht ihrem Namen alle Ehre - Yachtcharter Costa Brava
Costa Brava / Gordito1869 / wikimedia.org [BY3]

Dieser landschaftliche, kulturelle und architektonische Reichtum Ostspaniens wird besonders an der Costa Brava sichtbar und macht die Region zu einem Traumziel für Segler. Die kleinen Fischerdörfer sind hervorragend vom Wasser aus zu erreichen, kleine versteckte Buchten locken mit ihrer Einsamkeit und Ruhe. Ein besonderes Highlight im Süden der Costa Brava ist sicher der Blick auf die Skyline von Barcelona – vom Wasser aus ein echtes Highlight. Doch es sind nicht nur die großen Städte an der Küste, die verzaubern, sondern besonders die kleinen Orte, die es sich bei einem Segeltörn anzulaufen lohnt:

  • Pals
  • Cadaqués
  • Blanes
  • Figueres
  • Girona

In den urigen Gassen dieser meist pittoresken Orte warten kleine traditionelle Restaurants darauf, ihre Gäste mit den Köstlichkeiten Kataloniens zu verwöhnen: gutem spanischen Wein, frischer Paella und feinen Tapas. Wer den Tag an Bord einer Segelyacht ausklingen lässt, darf sich auf ganz besondere Sonnenuntergänge freuen. Die Sonne versinkt hinter dem Festland und zaubert ein wahres Farbspektakel an den Himmel, während die Lichter der Dörfer und Städte funkelnd im Dunkel der Dämmerung aufleuchten.

Segeltörn im Mittelmeer: Städtetrip nach Barcelona

Die Hauptstadt Kataloniens ist immer eine Reise wert: Barcelona ist eine der wichtigsten Kulturhauptstädte Europas und lädt dazu ein, ihre historischen Gebäude, Museen wie das Museu Picasso, die berühmten Bauwerke von Gaudi oder die liebevoll angelegten Parks kennenzulernen; auf der Flaniermeile La Rambla warten unzählige Geschäfte und Restaurants darauf, entdeckt zu werden. Kleine Cafés oder eine der traditionellen Tapas-Bars locken mit kulinarischen Köstlichkeiten der katalanischen Küche und laden dazu ein, sich vom Bummeln zu erholen. Bei einem Kaffee oder kleinen Gerichten lässt sich das Flair der Stadt genießen und die Atmosphäre dieser lebendigen Metropole einfangen. Ausspannen lässt sich nach einem Spaziergang durch Bacelonas Straßen an einem der stadteigenen Strände, wie dem Barceloneta Beach oder dem ruhigeren Platja del Bogatell, nördlich des Spielkasinos, zu.

Eine der wichtigsten Kulturhauptstädte Europas. Barcelona bei Nacht.
Barcelona / Jorge Franganillo / flickr.com [BY2]

Für alle, denen der Trubel an Barcelonas Ständen zu groß ist, haben wir einen ganz besonderen Tipp: Platja del Garraf, südlich von Barcelona. Dort geht es entspannter zu als an den Stränden der Großstadt – und er ist hervorragend per Segelyacht erreichbar.

Kultur und Kulinarik an der goldenen Küste: Die Costa Dorada

Südlich von Barcelona liegt die Costa Dorada, berühmt für ihre erstklassigen Weinanbaugebiete und ihre langen, feinkörnigen und sanft abfallenden Sandstände. Die goldene Küste erstreckt sich über 200 Kilometer lang bis zum Ebro-Delta. Doch nicht nur die Küstenregion bietet tolle Ausflugsziele, um an Land zu gehen, sondern auch das Hinterland. Dort warten beeindruckende Klöster, malerische Dörfer mit den typisch ockerfarbenen Häusern und alte Landstädte zwischen Olivenhainen und Mandelbaumplantagen auf entdeckungsfreudige Urlauber.

Auf halber Strecke zwischen Barcelona und dem Ebro-Delta liegt Tarragona. Die einstige römische Provinzstadt entführt ihre Besucher zurück in die Zeit von Kaisern, Legionären und Gladiatoren. Wer auf dem Weg zum höchsten Punkt der Altstadt, zur Kathedrale Santa Tecla, durch das Labyrinth der gepflasterten Gassen schlendert, kann an jeder Ecke den Geschichten der Einheimischen lauschen, die immer etwas über die bewegte Geschichte der Stadt zu erzählen haben. Ergänzt wird das Stadtbild durch mittelalterliche Gebäude und moderne Bauten. Das Kultur- und Unterhaltungsangebot ist groß und bietet reichlich Abwechslung. Im Süden der Costa Dorada schließlich kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten: In den vielen kleinen Kanälen und Lagunen des Ebro-Deltas haben sich seltene Vogel- und Fischarten angesiedelt.

Im Süden der Costa Dorada kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. YAchtcharter Costa Dorada

Für Segler gibt es an der nordspanischen Mittelmeerküste also viel zu erkunden. Vom Wasser aus zeigt sich das beliebte Reiseziel noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel und bietet spannende Möglichkeiten, die Region neu zu entdecken.

Sie haben Lust auf eine Yachtcharter an der Costa Brava bekommen?

Schicken Sie uns eine Anfrage und wir senden Ihnen ein unverbindliches, individuelles Angebot zu!

Möchten Sie gerne mehr Artikel wie diesen lesen?

🗸 Exklusive Angebote, Revier-Tipps und Berichte
🗸 Von Seglern für Segler 🗸 Jederzeit kündbar

Neueste Blog Artikel