040 - 388422 040 - 388422

Griechenland Krise hat keinen Einfluss auf Segelurlaub

Ditty_about_summer/Shutterstock.com

Das Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Seefahrt und Tourismus hat alle Touristen darüber informiert, dass die Kapitalkontrolle, die von der griechischen Regierung verabschiedet wurde, keinen Einfluss auf das Abheben von Bargeld oder die Zahlungen mit Kreditkarten hat.

Das Ministerium erwartet keine Urlaubs-Beeinträchtigungen, weder auf dem Festland, noch auf den Inseln. Die Versorgung mit Treibstoff, Lebensmitteln und anderen Dienstleistungen sei weiterhin gewährt. Griechenland garantiert auch weiterhin eines der schönsten und qualitativ hochwertigsten Urlaubsziele zu bleiben. Unter unseren Scansailorn rangiert Griechenland nicht ohne Grund auf Platz 2 der beliebtesten Segelreviere 2015.

Elena Kountoura, die stellvertretende Ministerin für Tourismus sagte, dass Griechenland auch weiterhin eine der beliebtesten Destinationen für Urlauber bleiben wird. Alle Urlauber die sich derzeit in Griechenland aufhalten, oder einen Urlaub in Griechenland planen, werden von den politischen Entwicklungen nicht betroffen sein und können ihren Urlaub ungestört genießen.

Das Auswärtige Amt rät: "Dennoch kann es im Zusammenhang mit der Bankenschließung bei der Bargeldversorgung zu erheblichen Wartezeiten kommen, vereinzelt auch zu Engpässen bei der Ausstattung der Automaten mit Bargeld. Reisenden nach Griechenland wird geraten, sich vor der Reise mit ausreichend Bargeld zu versorgen und sich zur Lageentwicklung über diese Reisehinweise und die Medien informiert zu halten."

Scansail Yachts beobachtet natürlich die Situation weiter und wird Sie informieren, wenn es irgendwelche Änderungen für Urlauber gibt. Alle Chartern die in griechischen Gewässern gebucht wurden, sind weiterhin gültig und Sie können Ihren Segelurlaub wie geplant antreten.

Ihre Scansail Crew

Neueste Blog Artikel